top of page

News

Hier finden Sie aktuelle Ereignisse aus dem Vereinsleben und der aktiven Wehr.

Ölspureinsatz auf der NEW27

Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer auf der NEW27 von Roschau bis Neustadt wieder herzustellen, wurden wir zum Kehren einer Ölspur gerufen. Die Kameradinnen und Kameraden der FFW Edeldorf übernahmen den Abschnitt von Görnitz bis zur Ortseinfahrt Roschau, ab dem Ortsschild der Stadt Neustadt war die Feuerwehr Neustadt im Einsatz.

Kameradschaftsabend

Am Freitag 17.11.2023 lud unsere Feuerwehr zum Vereinsabend ein.
Mit leckeren Zoigl von unserem Mitglied W. Scheidler und zünftigen Brotzeiten.
Es war ein gelungener und geselliger Abend der sich bestimmt einer Wiederholung erfreut.

Herzlichen Glückwunsch

Wir freuen uns mit unserem Kameraden Jakob zum Feuerwehrführerschein inkl. Anhänger.

Nach 6 Ausbildungseinheiten hat er die Prüfung mit Bravour bestanden.

Herzlichen Glückwunsch!

Leistungsprüfung: Die Gruppe im Löscheinsatz

Viermal Stufe 3 mit Gold, Einmal Stufe 4 mit Gold-Blau und Viermal Stufe 1 Bronze des BFV Abzeichen Ü40.

Es war eine super Mischung zwischen Jung und Nicht mehr ganz so Jung mit super Leistung! Wir gratulieren!

Besuch unserer Freunde aus Siegenstein

Am 26.03. besuchten uns unsere langjährigen Freunde von der Feuerwehr Siegenstein. Bei einem gemeinsamen Frühschoppen mit Weißwurstfrühstück und anschließendem Kaffee und Kuchen in unserem Gerätehaus wurde sich rege über aktuelle Themen und vergangene Zeiten ausgetauscht. Wir haben uns gefreut, nach so langer Pause wieder ein Treffen organisieren zu können und freuen uns schon auf's nächste Mal bei euch!

Siegenstein.jpg
Rama-Dama-Aktion

Nach mehreren Jahren coronabedingter Pause war es mehr als notwendig, die Straßengräben von Müll und Unrat zu säubern. Aus diesem Grund beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr Roschau am 1. April an der Rama-Dama-Aktion des Landkreises Neustadt. In 3 Gruppen sammelten 15 Erwachsene und 10 Kinder Müll im gesamten Schutzbereich der FFW Roschau. Die Mühen wurden im Anschluss im Roschauer Feuerwehrhaus mit einer Brotzeit belohnt. 1. Bürgermeister Johannes Kett ließ es sich nicht nehmen, den fleißigen Helfern persönlich seinen Dank auszusprechen und brachte bei dieser Gelegenheit den teilnehmenden Kindern auch noch eine kleine Überraschung mit. Die Feuerwehr Roschau bedankt sich auch an dieser Stelle noch einmal bei allen Beteiligten und bei der Gemeinde Theisseil für die Unterstützung und die Entsorgung des gesammelten Unrats.

Rama-Dama 2023.jpg
Brandeinsatz in Hammerharlesberg und Ölspureinsatz in Edeldorf

Über 7 Stunden waren wir im Einsatz beim Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses in Hammerharlesberg. Nachdem wir zunächst die Wasserversorgung aus der Waldnaab aufgebaut hatten und die Verkehrsabsicherung übernommen hatten galt es für uns zu warten und den Angriff über die Drehleiter durch die Feuerwehren Neustadt, Altenstadt, Störnstein und Lanz zu verfolgen. Ebenfalls waren mehrere Einsatzkräfte des Roten Kreuzes, der Polizei und des THWs mit vor Ort. Nach einer abschließenden kleinen Brotzeit fanden wir uns gegen 23:00 Uhr wieder am Gerätehaus ein.

Bereits am Vortag wurden wir gegen 22:30 Uhr unterstützend zum Einsatz für die FFW Edeldorf zum Beseitigen einer Ölspur von der NEW27 Richtung Edeldorf alarmiert.

Hammerharlesberg1.jpeg
Feuerwehrfeste / Fahrzeugweihen in Waldthurn, Dietersdorf und Klobenreuth

Wir wurden eingeladen um mitzufeiern. Diesem Ruf sind wir natürlich gerne nachgekommen.

So haben wir uns auf den Weg nach Waldthurn, Dietersdorf und Klobenreuth gemacht um dort mit den Kameradinnen und Kameraden Jubiläen und neue Feuerwehrfahrzeuge zu feiern. Ein paar Impressionen dazu gibt es hier.

Jahreshauptversammlung 2023

Am Freitag, den 24.03.2023 trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Roschau im Cafe Scheidlerhof in Harlesberg zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung. Neben den Berichten über das abgelaufene Jahr von 1. Vorstand Peter Greiner und 1. Kommandant Manuel Bock standen unter anderem Ehrungen für langjährige Mitglieder auf der Tagesordnung. So wurden Lena Bäumler für 10-jährige, 2. Vorstand Thomas Pöllath für 20-jährige, und Johann Stiegler für 30-jährige Treue zum Verein geehrt. Eine besondere Ehrung wurde dem ehemaligen Vorstand Franz Pöllath zuteil. Für seine langjährigen Verdienste in der Vorstandschaft, u.a. als Schriftführer von 1992 – 2004 und im Anschluss daran von 2004 – 2020 als 1. Vorstand des Vereins, wurde ihm der Titel Ehrenvorstand verliehen. Des Weiteren wurde das Amt des Schriftführers neu besetzt. Jakob Frischholz wurde einstimmig mit nur einer Enthaltung in das Amt gewählt. 1. Bürgermeister Johannes Kett bedankte sich bei der aktiven Wehr und dem Feuerwehrverein für die gute Zusammenarbeit und für ihren Einsatz, sowie ihr Engagement in der Gemeinde und wurde kurz nach seinen Grußworten direkt als neues Mitglied in den Verein aufgenommen.

Jahreshauptversammlung.jpg
Einsatzübung B4 in Parkstein

Wir durften die Einsatzübung B4 in Parkstein tatkräftig mit unterstützen. Es ist lehrreich und informativ, Ausnahmesituationen üben zu können. Vielen Dank an die FFW Parkstein und an die Firma Witron für die Möglichkeit.

Parkstein2.jpg

Besichtigung Rettungshubschrauber Christoph 80

Nachdem der Termin im Jahr 2020 leider ausfallen musste, konnten wir am 14.06. den Rettungshubschrauber Christoph 80 am Flugplatz in Latsch besichtigen. Unser Mitglied und Hubschrauber-Pilot Peter Flor zeigte und erklärte den interessierten großen und kleinen Teilnehmern alles, was sie wissen wollten. Vielen Dank, dass du dir die Zeit für uns genommen hast!

Übung in Görnitz

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens. Nach einer gemeinsamen Lagebesprechung in der u.a. geklärt wurde, wie im Ernstfall die nachrückenden Wehren organisiert und eingesetzt würden, und wie eine ausreichende Wasserversorgung aus der ca 1,5 km entfernten Waldnaab aufgebaut werden müsste, wurde die örtliche Zisterne angezapft und ein Löschangriff mit 3 Rohren aufgebaut.

Eine hybride Übung, die nicht nur für die anwesenden Gruppenführer gewinnbringend war.

Pfingstmontag Frühschoppen

Nach zweijähriger Coronapause durften wir endlich wieder die Wilchenreuther Kirchengemeinde am Pfingstmontag in unserem Gerätehaus willkommen heißen. Im Anschluss an den Gottesdienst gab es bei strahlend blauem Himmel reichlich Verpflegung und gute Gespräche, sowohl in der Kaffeestube, als auch am rund um den Grill. Eine schöne Tradition, die wir gerne wieder aufleben lassen haben.

Teilnahme an der Fahrzeugweihe in Neustadt

Am Sonntag, den 29.05.2021 wurden drei Fahrzeuge der Feuerwehr Neustadt geweiht und einige unserer Mitglieder waren dabei. Nach der Weihe wurde ein Festzug von der Kirche bis zum Feuerwehrhaus gemacht. Nach einigen Grußworten konnte man sich die neuen Fahrzeuge anschauen. Das Highlight war ein Fahrzeug für die Kinderfeuerwehr, das selbst erbaut wurde.

Fahrzeugweihe.jfif

Motorsägenkurs

Drei aktive und zwei fördernde Mitglieder haben an einer Fortbildung für die Handhabung einer Motorsäge teilgenommen. Der Theorieteil fand am 19.05 statt und die Praxis durften die Teilnehmenden am 21.05 üben. Diese Fortbildung ist vor allem bei uns wichtig, da die Einsätze nach Stürmen oftmals mehr als einen Mann/eine Frau an der Motorsäge fordern. Mit diesem Lehrgang ist dieser Mangel nicht mehr vorhanden.

WhatsApp Image 2022-05-21 at 19.15.55.jpeg

 

Jahreshauptversammlung 2022

Gut zwei Jahre nach seiner Wahl durfte 1. Vorstand Peter Greiner die Mitglieder der FF Roschau endlich zu seiner ersten JHV bitten. Auch wenn pandemiebedingt nur wenig zu berichten war, freuten sich die Anwesenden über dieses wiedergewonnene Stück Normalität im Vereinsleben. So wurden für die Jahre 2020 und 2021 insgesamt 17 Ehrungen für langjährige Mitglieder durchgeführt. Ganze 7 Mitglieder halten der FF Roschau seit 50 Jahren die Treue. Ein wichtiger Punkt der Versammlung war auch eine Satzungsänderung, die den Grundstein für eine anschließende Wahl legte. Berthold Götz wurde in das Amt der Vertrauensperson gewählt. Mit nun vollständiger Führungsriege sehen die Kameradinnen und Kameraden der Roschauer Wehr voller Tatendrang dem wiederaufblühenden Vereinsleben nach zwei Jahren der Einschränkungen entgegen.

JHV_edited.jpg
bottom of page